3

Reiseberichte

Urlaubstyp
-dsc5573-kopie

Bahnhofstr. 17
26919Brake

Tel.: 0 44 01 / 4077

Fax: 0 44 01 / 5625

wege@ewe.net

Öffnungszeiten

Standort des Reisebüros
{"markers":[{"id":4784,"filename":"aufregendes-australien","image":"\/docs\/user\/1256\/_img\/20170915173324_4bc2ec0b25e1ea6a00154586fd351ff4\/Blue-Mountains.JPG","user":"\/docs\/user\/1256\/_img\/20170228115948_0b4c6ce77dbd2c445ba57a293365bd4a\/-dsc7932-6jpg.jpg","subtype":"active","longitude":133.775136,"latitude":-25.274398,"title":"Aufregendes Australien","category":"Aktivurlaub","startdate":"02 Dec 2014","enddate":"02 Jun 2015","travelreportInfo1":"Australien","travelreportInfo2":"Australien","travelreportInfo3":"Australien","type":"travelreports"},{"id":4789,"filename":"die-zugspitze-und-umgebung","image":"\/docs\/user\/1256\/_img\/20170916121520_7f844dfef87e84056a3f5432c827c20f\/Eibsee.JPG","user":"\/docs\/user\/1256\/_img\/20170228115506_4b3625ed932e9cc02fb92e85ad7bc49e\/-dsc5644-4jpg.jpg","subtype":"active","longitude":11.0233088,"latitude":47.4776644,"title":"Die Zugspitze und Umgebung","category":"Aktivurlaub","startdate":"09 Jul 2017","enddate":"14 Jul 2017","travelreportInfo1":"Deutschland","travelreportInfo2":"Bayern","travelreportInfo3":"Grainau","type":"travelreports"},{"id":5551,"filename":"Bayern","image":"\/docs\/user\/1256\/_img\/20180811110742_e3a9a78997115c1d9c8a21aae08d9685\/Taubenstein.JPG","user":"\/docs\/user\/1256\/_img\/20170228115506_4b3625ed932e9cc02fb92e85ad7bc49e\/-dsc5644-4jpg.jpg","subtype":"active","longitude":11.8851375,"latitude":47.6635745,"title":"Spitzingsee ","category":"Aktivurlaub","startdate":"22 Jul 2018","enddate":"27 Jul 2018","travelreportInfo1":"Deutschland","travelreportInfo2":"Bayern","travelreportInfo3":"Spitzingsee","type":"travelreportsNotClickable"}],"startLongitude":11.8851375,"startLatitude":47.6635745,"zoom":15}

Tipps & Highlights

  • Taubenstein
  • Tegernsee
  • Schliersee
  • Mountaincart
  • Sommelrodelbahn mit Kletterpark am Oedberg

Nachdem wir bereits letztes Jahr in Grainau waren, haben wir uns dieses Jahr für ein anderes Ziel in den Bayerischen Alpen entschieden - den Spitzingsee.

Nach einer 12 stündigen Autofahrt quer durch Deutschland, haben wir den Spitzingsee bei Regen und einer Außentemperatur von 15° endlich erreicht. Die Mitarbeiter vom Arabella Alpenhotel haben uns herzlich empfangen und unser schönes Zimmer mit großem Balkon und direkten Blick auf den See haben die anstrengende Fahrt schnell vergessen lassen. 

Am ersten Tag wurden wir mit Sonnenschein begrüßt und ich habe noch vor dem Frühstück einen Gang um den ca. 3 km langen Spitzingsee gemacht (was die nächsten Tage zum festen Bestandteil des Tagesablaufs wurde). Nach einem Stadtrundgang durch Miesbach (ca. 15km vom Spitzingsee entfernt), haben wir uns für die Seilbahn zum Taubenstein (1.962m) entschieden. Auf dem Gipfel angekommen, bot uns ein herrlicher Blick über die Alpen. Egal wohin man geschaut hat, man hat nur Bergspitzen gesehen. Nach einer zünftigen Brotzeit und Apfelstrudel auf der Alm, sind wir wieder hinabgefahren und haben ein kurzes Bad im See genommen. Die Betonung liegt auf "kurz", da der See wirklich sehr, sehr kalt war. ;-) Aufgewärmt haben wir uns anschließend im Hallenbad und den Wärmeliegen. Nach dem Abendessen, in der Regel gibt ein es 4-Gänge-Menü, haben wir den Abend auf unserem Balkon ausklingen lassen.

Der zweite Tag startete wie der erste Tag. Rundgang um den See, Frühstück und Rucksack für den Tag packen. Wir hatten uns vorgenommen, den Taubenstein zu Fuß zu erklimmen. Parallel zu der Seilbahn und mit einer Wanderkarte bestückt, wanderten wir den zum Teil sehr steilen und steinigen Weg hinauf. Begleitet von Kühen, sie weiden frei auf den Wiesen, kamen wir nach rund zwei Stunden an der Almhütte an. Gut gestärkt haben wir den Rückweg mit der Seilbahn angetreten, da uns der Weg doch zu steil war.

Am dritten Tag sind wir mit dem Auto an den Tegernsee gefahren, der ca. 20 km entfernt liegt. Wir entschieden uns für eine große Schiffsrundfahrt und ergatterten zum Glück noch drei Plätze oben an Deck. Es war wirklich sehr heiß und der Tegernsee lädt mit diversen kleinen Badestellen zum Baden ein. Der türkis schimmernde See ist im Gegenteil zum Spitzingsee sehr warm. Ob Rottach Egern, Bad Wiessee oder Gmund - hier ist jede Menge los. Nach unserem Ausflug haben wir noch einen Zwischenstopp an der Sommerrodelbahn eingelegt, die einem einen hervorragenden Blick vom Berg ins Tal schenkt. Wer lieber klettern und nicht rodeln möchte, kann alternativ den dazugehörigen Kletterpark oder den Streichelzoo besuchen.

Am vierten Tag haben wir uns wieder für eine Wandertour auf den Roßkopf entschieden. Einen Teil sind wir mit der Seilbahn gefahren, den anderen Teil sind wir wieder gelaufen. Von weitem konnten wir schon sehen, dass sich direkt oben am Gipfel etwas bewegte - es aber keine Menschen waren. Wir staunten nicht schlecht, als wir sahen, dass ganz oben am Kreuz 6 kleine Ponys weideten. Sie dösten in der Sonne und fühlten sich durch die ganzen Wanderer nicht gestört. Sie gehörten zu einem ca. 400m entfernten Bauernhof, der auf halber Höhe des Berges lag. Für den Rückweg standen drei Optionen an - mit der Seilbahn, zu Fuß oder mit dem Mountaincart. Wir nahmen die Seilbahn und haben den Blick auf den unten liegenden Spitzingsee genossen. Nachmittags haben wir uns ein Tretboot mit Rutsche gemietet und haben die Sonne an Deck genossen. Zu unserem Glück war der See um einiges wärmer geworden und wir rutschten wie die Weltmeister um die Wette.

Leider ging der Urlaub zu schnell vorbei und der Tag der Abreise war da. Wir waren uns aber alle einig - hier wollen wir wieder hin. :-)

Umgeben von einem großzügigen Wander- und Wintersportgebiet, liegt der Spitzingsee sehr ruhig und nur 7 km vom Schliersee entfernt. Egal ob im Sommer oder im Winter, hier kommt jeder auf seine Kosten. In den letzten Jahren gab es hier eine Schneegarantie von Ende November bis Anfang April.

weiterlesen

Arabella Alpenhotel am Spitzingsee

Lage, Ausstattung und Service

Das schöne 4* Superior Hotel liegt ruhig und direkt am Spitzingsee. 

Das Hotel mit seinen 120 Zimmern im modernen Alpenstil besteht aus 2 unterirdisch miteinander verbundenen Gebäuden und bietet WLAN inkl., 2 Restaurants: König-Ludwig-Stube (bayrisch) und Osteria L'Oliva (italienisch), Weinkeller, Bar, Bibliothek mit Smokers Lounge, Seeterrasse

Unterhaltung, Sport und Aktivitäten

Fitnessraum mit Seeblick, Life-Fitness- und Trainingsgeräten, Krafttrainingscenter und Gymnastikbereich, Harttennisplatz inkl. Schläger, Verleih von Nordic-Walking- und Trekkingstöcken, Rodelschlittenverleih. Geg. Geb.: E-Bikes-Verleih, geführte Wandertouren

Wellness- und SPA-Bereich

Wellnessbereich (ca. 700 qm) mit Deutschlands höchster Soletherme. Hallenbad, Whirpool, Finn. Sauna, Bergbauern- u. Bergblütensauna, Aromadampfbad und -duschen, Wärmeliegen und Liegewiese. Geg. Geb.: Beautyfarm mit Naturkosmetik, Massagen, Bädern u. Packungen

Strand und Pool des Hotel

Hallenbad. Private Liegewiese mit Schirmen am Spitzingsee und direktem Zugang zum See.

weiterlesen
Reisedatum:22. Juli 2018 - 27. Juli 2018
-dsc5644-4jpg

Reisebericht geschrieben am 14. August 2018 von

Inse Abrahams

Bahnhofstr. 17
26919 Brake

Tel.: 0 44 01 / 4077
wege@ewe.net